Piercings

Die Piercings werden von unserem Mitarbeiter SVEN durchgeführt.

Wer sich piercen lassen möchte, sollte folgendes beachten:

  • Bestehende Tetanus Impfung
  • Gültiger Personalausweis oder Führerschein
  • Es sollte keine Reise innerhalb der nächsten 3 Wochen geplant sein
  • Nüchtern zum Zeitpunkt des Eingriffs (nicht beeinflusst von Rauschmitteln, Medikamenten, Alkohol, Drogen etc. )

Bei 14 – 18 Jährigen:

  • Sollte der Erziehungsberechtigte nicht während des Piercingtermins anwesend sein können, benötigen wir eine schriftliche Zustimmung (Einverständniserklärung), mit der genauen Beschreibung des gewünschten Piercings( Stelle) , den original Personalausweis des Erziehungsberechtigten. Keine Kopie!
  • Wenn Nachnamen nicht übereinstimmen bzw. die Wohnorte unterschiedlich sind, müssen Dokumente (z.B. Erziehungsrecht, Scheidungsurkunden) mitgebracht werden, mit denen nachzuweisen ist, dass es sich um den Erziehungsberechtigten handelt!
  • Nicht als erziehungsberechtigte Person gelten: Bruder, Schwester, Onkel, Tante oder andere Personen aus der nahen Verwandtschaft.

Schwangerschaft:

  • Frauen, die schwanger sind (oder eine Schwangerschaft planen) piercen wir nicht, da wir dem ungeborenen Kind Schaden zufügen könnten.

Erkrankungen:

  • Bei einer akuten Erkrankung raten wir Euch das Piercing zu einem späteren Zeitpunkt machen zu lassen, da der Körper sich dann erst mit einer Piercingwunde auseinandersetzten kann.